Februar im Fass   

                       

               Valentinstag am 14.2.

             Liebesmahl für 2 Personen

  3  Gänge Menü  Inkl. 1 Gläschen Sekt

    zusammen € 40,00

 

Wievefastelovend am 23.2.

       ab 15:30 Uhr Altweiberkaffeetafel

   mit Kaffee, Berliner, Frikadellen, Kölsch

                       € 11,11  p.P.

 

          Karnevalssonntag 26.2.

Familientag, Kinder bis 13 J. im Kostüm in Begleitung der Eltern Kinderwiener mit 

                    Fanta gratis.      

      

              Rosenmontag 27.2

  Biwak vorm Fass ab 11:30 bis 18 Uhr

 Grill, Erbsensuppe, Kölsch, u.v.m.          

 

             After Zooch Part

 drinnen und draußen – Eintritt frei – nur

mit Bons,10 Stück = 10 Kölsch = € 17,-

 

         Aschermittwoch 1.3.

 traditionelles Fischessen ab 18 Uhr

 

       Geburtstag feiern                     

             Liebe Fass-Gäste,

natürlich bauen wir ein Fingerfood-Buffet wie auf dem Foto oben auch in Ihrem Garten auch. Aber aufgrund der momentanen Temperaturen sind unsere Räume aus dem 19. Jahrhundert für feierliche Anlässe die bessere Option.

 

Wir können Ihnen ein unverbindliches Angebot für 20 bis 70 Personen zu Preisen zwischen € 20 und € 70 pro Person unterbreiten. Alles eine Frage der individuellen Wünsche.

Wir sind klein und flexibel.

Testen Sie uns: bilbertz@t-online.de oder rufen Sie an:  147 5334.

 

Willkommen im Fass

Bernd Ilbertz und das Fass-Team

   zum Fass - das Original            

Das Fass ist keine Kopie, sondern das Original. Der Zahn der Zeit hat an Tischen, Stühlen und Türen Kratzer hinterlassen. Die Menschen, die hier leben, stört das nicht.  

Sie achten mehr darauf, dass das Kölsch ordentlich gezapft ist, die Weine gut temperiert sind und aus der Region stammen. Aber auch Tradi-tionshäuser müssen sich dem steigenden Anspruch ihrer Gäste anpassen. Der Gasthauskoch muss heute den Spagat zwischen der Bratkartoffel und dem Trüffel  beherrschen. Und "ehrliche" Gerichte auf den Teller bringen. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gasthaus Zum Fass